Behr GmbH, Schwegenheim

Die Behr GmbH bietet Beratungs- und Montageleistungen rund um Fenster, Türen, Fassaden und architektonische Sonderlösungen an. Hauptsitz des mittelständischen Handwerksunternehmens ist das pfälzische Schwegenheim, das Vertriebsgebiet erstreckt sich über ganz Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden und das Saarland. Seit Anfang des Jahres 2012 nutzt Behr die Handwerker-Software Interstar – und profitiert dabei insbesondere von einer erleichterten Angebotserstellung und Projektabwicklung.

 

Intuitive Bedienbarkeit überzeugt

Drei der insgesamt 13 Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten täglich mit Interstar. „Mit der Bedienung hatten wir bei Interstar von Anfang an keine Probleme. Wer mit den gängigen Microsoft-Office-Programmen vertraut ist, der kommt auch mit der Interstar-Benutzeroberfläche gut zurecht – eine detaillierte Einweisung ist deswegen gar nicht erforderlich“, berichtet Willi Behr, Geschäftsführer der Behr GmbH. „Unsere wenigen notwendigen Anrufe bei der i2plus-Hotline hatten deswegen immer mit spezifischeren Fragen zu tun – und die wurden vom dortigen Support-Team auch schnell geklärt.“

Dies war beispielsweise beim Anlegen des Leistungskatalogs für die Materialkosten, Beratungs- und Montageleistungen des Unternehmens der Fall. Mit seinen hinterlegten Zeitkomponenten und Artikel-Stücklisten bildet der Leistungskatalog heute bei Behr die Grundlage für eine erleichterte Auftragsgewinnung und -bearbeitung. Denn bei neuen Projekten können nun einfach die Positionen eines Auftrags inklusive der dafür kalkulierten Lohnminuten und Materialkosten abgerufen und dann an die spezifischen Projektbedingungen angepasst werden. „Diese Möglichkeit, auf einen bestehenden Leistungskatalog zurückgreifen zu können, hat unsere Projektabwicklung deutlich effizienter gemacht“, so Behr. „Die Erstellung des Katalogs bedeutete am Anfang zwar etwas Arbeit – jetzt aber profitieren wir davon, weil dies einfach ein sehr eleganter Weg ist, um Angebote zu erstellen.“

 

Ausdruckbare Arbeitsaufträge für die Montagearbeiten vor Ort

Und auch für die spätere Projektabwicklung kommt der Interstar-Leistungskatalog zum Einsatz – in Form von ausdruckbaren Arbeitsaufträgen des Interstar-Moduls „Projektverwaltung“. Die Mitarbeiter des Unternehmens erhalten so für den Baustelleneinsatz eine genaue Zeitvorgabeliste mit dem benötigten Materialeinsatz für die einzelnen Positionen des Auftrags.

 

Weitere Module können passgenau hinzubestellt werden

Neben der Interstar-Grundausstattung und dem Modul „Projektverwaltung“ setzt Fenster Behr noch weitere Module ein – so beispielsweise das Schnittstellen-Modul zu GAEB2000, dem Datenaustauschformat des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen. Die Interstar-Schnittstelle GAEB2000 dient zum Einlesen von elektronischen Leistungsverzeichnissen sowie der Ausgabe von elektronischen Angeboten. „Uns hat der modulare Aufbau von Interstar überzeugt. Denn so können wir das Programm schlank halten und müssen für nichts bezahlen, was für uns nicht von Interesse ist“, resümiert Geschäftsführer Behr. „Außerdem finde ich es vorteilhaft, dass man bei i2plus neue Module erst einmal unverbindlich testen kann – und somit nur hinzubucht, wenn man sie wirklich braucht.“

"Die Interstar-Projektverwaltung ist ein sehr eleganter Weg, um Angebote zu erstellen und Projekte abzuwickeln."

Willi Behr, Geschäftsführer der Behr GmbH, Schwegenheim

Zur Unternehmenswebsite der Behr GmbH, Schwegenheim

i2plus GmbH
www.i2plus-interstar.de
vertrieb(at)i2plus.de
INTERSTAR ist eine Marke von i2plus
© 2015, i2plus